Kurzer Abendausflug: Donauschlinge

erstellt am: 17.06.2017 | von: vanndann | in: Ausflug, Natur

tagged: , , , , ,

Donauschlinge Donau Oberösterreich Wanderlust Wandern Schlögen
Rund 40 Kilometer oberhalb von Linz macht die Donau etwas Ungewöhnliches: Sie fließt in ihre ursprüngliche Richtung zurück, bevor sie sich wieder weiter auf den Weg nach Wien macht. Nach der Arbeit, bei Sonnenuntergang, ist die Schlögener Donauschlinge das perfekte Ausflugsziel - eine kleine Wanderung inklusive.
Am späten Nachmittag starten wir los. Trotz der beginnenden Abendstunden ist es noch heiß, die Sonne brennt über der Donau. Der steile Anstieg bis zum Schlögener Donaublick führt vom Hotel Donauschlinge direkt durch den Wald, die Blätter spenden willkommene Kühle. Angeschrieben ist die kleine Wanderung mit 30 Minuten, in Wirklichkeit kann man weitaus schneller oben sein.
Noch von unten lässt sich erahnen, welche Aussicht vom Ausblickspunkt auf uns wartet: die Wassermassen der Donau fließen hier gemächlich um eine riesige Kurve, der weitere Verlauf bleibt vorerst versteckt. Der harte Granitboden verhinderte hier vor tausenden von Jahren, dass sich der Fluss einen Weg durch die Landschaft frisst. Unüblich für das ansonsten so unaufhaltbare Wasser blieb der Donau hier aber schließlich nichts anderes übrig, als einen Umweg zu machen.
Donau Donauschlinge Linz Oberösterreich Schlögen
Donau Donauschlinge Linz Oberösterreich Schlögen
Donauschlinge Oberösterreich Schlögen Ausblick Donau Donausteig
Schnell erreichen wir die Ausblicksplattform. Hier offenbart sich erst die wahre Größe der Donauschlinge: träge dreht sich das Wasser zuerst um 180 Grad, nur um danach abermals eine Kehre zu machen und wieder Richtung Schwarzes Meer zu fließen. Wir genießen kurz den Ausblick, wundern uns, dass man den Aussichtspunkt von unten durch die dichte Baumdecke so gar nicht sehen kann, und steigen wieder hinab zum Hotel.

Es ist sieben Uhr Abends, die Sonne steht immer noch hoch über der Donau. Wir gehen erst mal Abendessen. Als das Licht sich immer mehr ins Rötliche bewegt, der brennende Feuerball am Himmel sich langsam Richtung Hügel senkt und ein frischer Wind unsere gebräunte Haut umspielt, beschließen wir: Wir müssen nochmal rauf.

Zum zweiten Mal schultern wir also unsere Rucksäcke und steigen hinauf in den Wald. Dieses Mal sind wir zügiger unterwegs, so ein Sonnenuntergang wartet nicht. Wir sind die einzigen im Wald. Die durch Baumstämme einfallende Abendsonne taucht die Umgebung in warmes Licht.

Donauschlinge Abendsonne Österreich Oberösterreich Schlögen Ausblick Donau
Donauschlinge Abendsonne Österreich Oberösterreich Schlögen Ausblick Donau
Donauschlinge Abendsonne Österreich Oberösterreich Schlögen Ausblick Donau
Donauschlinge Abendsonne Österreich Oberösterreich Schlögen Ausblick Donau
Der zweite Anstieg hat sich gelohnt. Wir sind fast die Einzigen hier oben, am Schluss sogar ganz alleine. Bis die Sonne endgültig hinter den sanften Hügeln der Donauregion verschwindet sehen wir uns an der Aussicht satt.
Sobald das letzte Licht weg ist, wird es schnell kühler. Genauso schnell, wie wir gekommen sind, steigen wir wieder hinunter. Der Wald liegt bereits im Dunkeln, auch der Himmel färbt sich langsam schwarz.
Ich notiere mir in Gedanken, hier noch einmal mit dem Vann Dann Mann herzukommen. Die kleine Wanderung bis hinauf zum Ausblickspunkt über die Schlögener Donauschlinge mag zwar sportlich nicht sehr anspruchsvoll sein, dafür ist es das Panorama definitiv wert, nach der Arbeit den Sonnenuntergang hier draußen zu genießen. Romantik ganz inklusive.
Donauschlinge Intersport McKinley Sonneuntergang

Zum Nachmachen:

Ausgangspunkt: Hotel Donauschlinge in Schlögen

Zielpunkt: Schlögener Donaublick

So wandert man: Blickt man aufs Hotel Donauschlinge, geht man einfach rechts davon den Weg in den Wald hinauf. Von hier aus kann man sich nicht verlaufen - einfach den Schildern folgen, bis man zum Aussichtspunkt kommt. Angeschrieben sind 30 Minuten, schneller geht immer.

Ich wurde von Tourismus Oberösterreich und Intersport eingeladen, die Donauregion zu erkunden - herzlichen Dank dafür! Meine Meinung bleibt davon natürlich unbeeinflusst. Die Donauschlinge ist nämlich so oder so schön!

Kommentar hinterlassen

Schreib den ersten Kommentar!

Benachrichtigen
avatar
wpDiscuz