Wie im Märchen: Eibenberg (1598m)

erstellt am: 24.07.2017 | von: vanndann | in: Berg, Sommer, Wandern

tagged: , , , , , , , ,

Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer
Durch wuchernde Wälder, über fast nicht mehr erkennbare Pfade und mitten unter Schmetterlingen, Ameisen und Spinnen: Am Weg auf den Eibenberg (1598m) bei Ebenesee im oberösterreichischen Salzkammergut fühlt man sich ein bisschen wie in einem verwunschenen Märchenwald. Der wenig bestiegene Berg bietet wunderschöne Ausblicke über Traun- und Offensee bis hin zum Dachstein - eine superschöne Runde für Leute, die keine Angst vor Insekten haben.

Lebensweisheit zum Mitschreiben: Immer dann, wenn man denkt, man hat jetzt wirklich endgültig alle Berge um den Traunsee erklommen, kommt ein neuer daher. Und noch eine: Je mehr Berge man um den Traunsee besteigt, desto schöner wird er.

Beim Eibenberg bei Ebensee verhält es sich genauso - bestimmt habe ich ihn schon hundertmal gesehen, doch irgendwie landete er nie wirklich auf meiner Bergliste. Tausendmal erspäht, tausendmal ist nichts passiert.

Anscheinend bin ich da nicht die Einzige, denn als wir an einem Sonntag bei bestem Wanderwetter ins Salzkammergut fahren, quellen die Parkplätze vor den üblichen Verdächtigen fast über, während die Rinderbachmühle, Einstieg für den Eibenberg, so gut wie leer ist.

Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut
Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut
Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut

Und wirklich: Wir sind alleine am kleinen Waldweg. Obwohl, so ganz stimmt das nicht, denn außer uns haben sich auch noch zwei Millionen kleine Spinnen überlegt, heute einen Ausflug zu machen. Mit jedem Schritt durchbrechen wir die fein gesponnenen Netze, stellenweise krabbelt es am ganzen Körper. Das kniehohe Geäst und Gras streicht uns um die Beine.

Nicht an die Zecken denken, bete ich wie ein Mantra vor mich hin. Einfach nicht an die Zecken denken.

Der Pfad führt steil nach oben, schon bald ist mein T-Shirt triefend nass vor Schweiß. Noch relativ weit unten fließt frisches Quellwasser aus dem Berg, wir füllen unsere Flaschen bis oben voll.

Dann geht es weiter nach oben. Als wir aus dem Wald kommen, stehen wir mitten in der Wildnis. Obwohl man den Weg mittlerweile fast gar nicht erkennen kann, verlaufen wir uns nicht - die Markierungen sind gut und großzügig gesetzt.

Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut

Erst hier kann ich mich so richtig mit der Vegetation anfreunden. Unter den wiegenden Gräsern wachsen süße Walderdbeeren, weiter oben finden wir Heidelbeersträucher und statt der kleinen Spinnen flattern Schmetterlinge um unsere Köpfe. Ich fühle mich wie Cinderella und arbeite an meiner Mensch-Schmetterling-Kommunikationsstrategie. Funktioniert ganz gut, die Insekten setzen sich bereitwillig auf meine Hände und ich schieße Fotos. Alle sind zufrieden.

Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut
Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut

Aus der Ferne grüßt tiefschwarz der Traunsee, vor uns die Schlafende Griechin, der König des Salzkammerguts - der Traunstein, natürlich auch, hinter uns irgendwo der Dachstein. Wir sind knapp bei der Hälfte und ich sortiere mental schon meine Reihung der besten Traunsee-Berge um. Der Eibenberg muss aufs Stockerl.

Von der Hütte bis zum Gipfel zieht sich der Weg. Danach, beim Abstieg, werden wir feststellen, dass das der schwierigste Abschnitt war - mental. Man kann den Gipfel schon fast berühren, ist aber doch nie ganz dort. Jetzt jedoch fällt uns die Anstrengung fast gar nicht auf, wir sind abgelenkt von der Umgebung. Wir balancieren über umgefallene Baumstämme, bücken uns nach Erd- und Heidelbeeren und bestaunen die ständig wechselnde Aussicht.

Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut
Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut

Das letzte Stück führt an einem Grat entlang zum Gipfel. Ich konzentriere mich auf den Weg, versuche, am Ende schon das Kreuz zu erkennen.

Mei, so schön, der Offensee!, höre ich hinter mir. Erst jetzt fällt mir auf: Rechts von mir hat sich still und heimlich ein wunderbares Panorama eröffnet. In der Ferne der Große Priel, das Tote Gebirge, daneben immer noch der Dachstein. Und vorne, wirklich, nach dem steil abfallenden Eibenberg, dunkelblau: der Offensee.

Ich drehe mich um. Traunsee. Drehe mich noch einmal um. Offensee. Noch einmal: Traunsee! Offensee! In meinem Kopf spielt sich das passende Szenario aus der Rocky Horror Picture Show ab, während der Eibenberg noch einmal ein paar Pluspunkte bekommt.

Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut
Eibenberg Ebensee Traunsee Oberösterreich Österreich Wanderung Wandern Berg Sommer Salzkammergut

Am Weg zum Gipfel kommen uns dann doch noch drei Menschen entgegen, beim Kreuz sind wir aber wieder alleine. Zwei Holzbänke stehen zum Innehalten bereit, genauso wie zwei gemütliche Sessel und eine Lagerfeuerstelle. Das Gipfelkreuz ist in Form eines Bogens. Ich lese die Inschrift: Naturfreunde.

Jetzt ist alles klar. Ein so schöner Berg, perfekt markiert, aber ansonsten unberührt, mit der schönsten Gipfelgestaltung kann ja nur von den Naturfreunden kommen.

So gut wie uns gefällt es hier anscheinend leider auch den unzähligen Ameisen, Mücken und Käfern, die sich den Eibenberg-Gipfel zum Heim erkoren haben, also bleiben wir nur kurz. Beim Abstieg laufen wir fast durchgehend - durch das wuchernde Gras und den Märchenwald eine echte Freude.

Das wird sicher nicht mein letztes Mal am Eibenberg gewesen sein. Ach, und: Platz Zwei. Er kommt auf Platz Zwei im Salzkammergut-Ranking - schöner als der Traunstein ist dann doch keiner. Bis jetzt.

Zum Nachmachen:

Einstieg: Parklplatz Rindbachmühle (447m) in Ebensee, Österreich

Höchster Punkt: Eibenberg (1598m)

Höhenmeter: 1151hm

Kommentar hinterlassen

Schreib den ersten Kommentar!

Benachrichtigen
avatar
wpDiscuz