Wir radeln ans Meer: Von Ljubljana nach Umag (2 Tage)

Wir haben uns zwei Wochen lang Zeit genommen, um von Ljubljana bis nach Zadar in Kroatien zu radeln. Die ersten beiden Tage führen uns durch die slowenischen Berge bis...

Ausflug, Natur, Rad

Ins iPhone Gschaut: Juni 2017

Ganz ehrlich: März und April waren blöd. Richtig blöd. Ich war immer krank, immer traurig und deshalb auch immer sehr unsportlich, was den Teufelskreis nur antreibt. Erst im Mai...

Ins iPhone gschaut, Und So

Donauradweg: Zwischen Passau und Linz

Der Donauradweg verläuft so ziemlich von der Donauquelle bis ans Schwarze Meer - direkt an Linz vorbei. Seitdem ich hier wohne, habe ich es mir deshalb zum Ziel gesetzt,...

Ausflug, Natur, Rad

Body, Soul und ziemlich viel Bier: Zwei Tage im Mühlviertel

Obwohl ich jetzt schon seit einem Jahr mehr oder weniger in Oberösterreich wohne, hab ich es bisher nicht ins Mühlviertel geschafft. Schande! Über mich! Über meine Kuh! Das gehört...

Ausflug, Natur, Rad, Stadt

Kurzer Abendausflug: Donauschlinge

Rund 40 Kilometer oberhalb von Linz macht die Donau etwas Ungewöhnliches: Sie fließt in ihre ursprüngliche Richtung zurück, bevor sie sich wieder weiter auf den Weg nach Wien macht....

Ausflug, Natur

Weitwandern am Salzsteigweg 5: St. Peter

Am letzten Tag der Weitwanderung am Salzsteigweg erreichen wir unsere Endstation: St. Peter am Kammersberg. Dafür müssen wir über die 2205m hohe Haseneckscharte, im schlechtesten Wetter bis jetzt. Ob...

Berg, Sommer, Wandern

Seite 3 von 141234567891011121314
About Me
Facebook Vann Dann Pinterest Vann Dann Instagram Vann Dann
Bloglovin Vann Dann Kleiderkreisel Vann Dann Email Vann Dann

Profil Bild Vann Dann

Hallo, ihr!

Ich bin Vanessa und ich gehe gerne auf Berge. Wandernd, kletternd, laufend, Sommer, Winter, ist mir alles wurscht. Aber: rauf! Meine Erfahrungen und Wander-Guides gibt's hier am Blog. Und sonst so? Bühcer, Feminismus, und ein bisschen Reisen. Was mir halt gerade einfällt!

Wander Guides

Endlich Winter! Langlaufen in Faistenau

Langlaufen, also zumindest Classic, ist ja anscheinend ein Sport für Omis. Mir aber wirklich herzlich egal, deshalb gleite ich jeden Winter immer mal wieder zur Abwechslung über die heimischen Loipen. Dieses Mal: Die große Runde von Faistenau in die Tiefbrunnau. Alle Zeichen standen auf Sturm. Na, eigentlich stand nur ein Zeichen auf Sturm, und zwar meine Wetter-App, aber da erstens von Apple und zweitens nie akkurat hätte ich mir Vortag schon denken können, dass uns ein herrlicher Wintertag erwartete. Und wirklich: Der Tag beginnt mit Sonnenstrahlen, blauer Himmel spannt über weißen Schnee, hohe Tannen ächzen unter ihrer winterlichen Last – […]

Totes Gebirge Überschreitung: Almsee bis Altaussee

Seitdem ich vor zwei Jahren am Großen Priel stand und durch weiße Wolken hindurch ganz Oberösterreich vor mir ausgebreitet sah, wollte ich es: das Tote Gebirge überschreiten. Varianten gibt es viele, aus Zeitgründen haben wir uns für eine kurze entschieden – In zwei Tagen vom Norden nach Süden, Almsee bis Altaussee über die Grieskarscharte. Wie’s war, steht hier. Wie immer sind wir mit den Öffis unterwegs, wie immer starten wir relativ spät. Das Eine hängt definitiv mit dem Anderen zusammen, der erste Zug plus Bus bringt uns erst um kurz nach neun Uhr morgens zu unserem Ausgangspunkt. Vom Almsee sieht […]

Auf 4 Wegen zum Hochleckenhaus

Das Hochleckenhaus im oberösterreichischen Salzkammergut ist vielleicht nicht die freundlichste Hütte der Alpen (dank chronisch grantigem Wirten), liegt dafür aber wunderschön am Rande des Höllengebirges, hoch über dem Attersee. Tausende Wege führen rauf – vier davon stelle ich hier vor. (P.S.: Und wer dem Grantlbart auf der Hütte entgehen will, packt sich eine Jause und isst auf einem der vielen Gipfel rundherum.) Ganz so lange darf man hier eigentlich noch gar nicht herumspazieren: Das Höllengebirge war bis vor circa hundert Jahren kaiserliches Jagdgebiet. Ohne Schein vom k.u.k. Forstamt ging also erst mal gar nichts. Kaum vorstellbar bei den vielen Wegen, […]

Ich. Kann. Nicht. Mehr: Geisswand (847m)

Die Geisswand (847m) am Traunsee ist ein kleiner Geheimtipp – Betonung ganz klar auf dem Adjektiv. Phänomenal falsch beschriftet (mit 1h45min angeschrieben, in 40 gemütlichen Minuten locker bewältigt) liegt der kleine Hügel in schönster Aussichtslage und überrascht ganz oben mit zwei wunderbaren Kletterwänden und einer felsigen Spitze. Fazit: Eine echte Traunsee-Empfehlung für kurze, schnelle Wanderungen. Es gibt eine Konstante in meinem Leben, die ich eigentlich so hier gar nie beständig präsent haben wollte und am liebsten auch umgehend und schnellstens wieder in den Äther schicken würde: Kleine Berge machen mich fertig. Immer. Die Gupferl in der Landschaft, die Hügel vor […]

Instagram Vann Dann